Graublau

der letzte tag im jahr - und wie jedes jahr auch ist meine laune gleich minus fünf. das merken auch prompt alle. nix zu machen. zuerst weihnachten, dann  neujahr und als draufgabe noch ein lebensjahr mehr am buckel in so kurzer zeit ist einfach gemein.

gestern waren wir zu besuch bei reinhard und der familie - sabine bekam einen ring zu alexanders geburt - na prack. norbert ist bleich geworden, ganz sicher ist er sich noch nicht. was hab ich eigentlich bekommen? nix. zur hochzeit wenigstens ein buch. "morgengabe". alle kriegen, nur ich nicht. määh.

zum projekt quattro gibts auch neues: es wird in den nächsten 6 monaten keinen sex geben. außer den safen. ich kanns mir einfach nicht vorstellen, neben der anderen ausbildung. neben den anderen ausbildungen. außerdem fliegt mich kein pilot nach oslo, wenn ich einmal schwanger bin. ich wette, der bauch im dritten monat ist so groß wie im siebenten bei xaver. also warten. norbert schien nicht erleichtert, zumindest nicht so erleichtert, wie ich es angenommen habe. und ich dachte, ich kenne ihn.

gestern hat er tolles geleistet. er wurde - unglaublich für ihn und die jahreszeit - doch tatsächlich überholt. ich hab ihn nicht einmal anschauen müssen, um zu wissen, was los ist. seine augen geweitet, sein körper angespannt, ich nehm an, sein senkhämatom ist auch gleich richtung hodensack gerutscht - und die volle konzentration auf den gegner. "TÖTEN" stand auf der windschutzscheibe. ich hab auch reagiert, indem ich einfach drauflosgeredet habe, ihn sanft berührt hab, so, wie ich es einmal in einer wildlife-sendung im fernsehen gesehen habe: feed the beast. wohl war mir nicht, und kurz hab ich die möglichkeit in betracht gezogen, ihm bei voller fahrt den autoschlüssel wegzunehmen - geht das? ich hab keine ahnung, vielleicht probier ich das mal. er ließ sich beruhigen, und ich hab ihn drauf aufmerksam gemacht, um wieviel besser er sich jetzt fühlt. bei der ampel dann noch eine kurze krise - sie war rot, und der feind fuhr rechts ran. da musste ich dann noch drastisch werden und stellte eine progression in aussicht: irgendwann wird dich ein arsch überholen und einige meter weiter siehst du ihn dann im straßengraben liegen, schwer verletzt, das auto am abhang, 100 meter felsen unter ihm und du gehst hin und trittst gegen das rad.... dann war grün und er bog in die straße ein. und dafür krieg ich nicht nur kein geld, sondern auch keinen dank. dämlicher killer instinkt! jetzt sind wir 6 jahre verheiratet und er hat das noch immer nicht genügend gut unter kontrolle. ypsilone!

xaver hat seinen papa grad an den haaren gezogen (meine frage nach "welche?" samt ungläubigem blick beantwortete er cool mit "denen am arm". und als er "aua" sagte, suggerierte emma ihrem kleinen bruder ein "probier seine hüfte, schau, da ist die hüfte". radfahren kann so schmerzhaft sein! kicher.

so, jetzt geh ich meinen letzten 2006er kaffee trinken. die waage hat das neue jahr bereits eingeläutet, ich hab erstmals seit jahrhunderten wieder einen 6er vorne - die betonung liegt auf waage, nicht uhrzeit.

prosit neujahr der welt!

31.12.06 15:11


weihnachtsgeschenke können nerven.

lena bekam vom opa eine waage, aber nicht eine normale, die das gewicht anzeigt und sich dezent im hintergrund hält, nein, eine die neben dem gewicht den BMI ausrechnet, den fettanteil, den muskelanteil und den wasseranteil und dann auch noch die frechheit besitzt, emfpehlungen hinsichtlich der aufzunehmenden kalorienmenge zu geben UND sich in meine freizeitgestaltung einmischt: mehr action, mehr wasser, ernährungsumstellung. deppertes ding. jetzt steht lena täglich ungefähr 10 x auf der waage, um mich anschließend mit den verschiedenen ergebnissen zu konfrontieren: wieso zeigt die waage jetzt mehr fett an, obwohl ich scheißen war? maah, ich werde jetzt mehr jonglieren, damit ich muskeln aufbaue! (!!!) und sowas in der art.

aber nicht nur lena nervt, auch mein mann. "lena hat recht" . so wurde ich heute früh wagentechnisch in den tag eingeführt. "HÄ?" "na, die neue waage zeigt weniger an als die alte". danke! das wars, ich dachte, ich hab über weihnachten abgenommen, war voll motiviert, ess noch weniger von tantes keksen (weil die schon alle sind..) und dann sowas!

mist, xaver ruft.

 

29.12.06 11:32


irre tage

was für ein irrer tag mit was für irren menschen.

gestern bei schwiegertiger zum essen geladen, onkel karli war auch da. xaver am boden gesessen, gigs daneben - onkel beugt sich runter, verliert seine brille und seine pulver, die er im taschenhemd eingesteckt hat, damit er sie nachher nicht vergisst zu nehmen (es war die mittagsration und es war halb drei). ich hab ein pulver evakuiert, gigs tippst mit dem abgeschleckten finger auf ein vermeintlich "rotes smartie", dass dann doch anders geschmeckt hat - irgendwann dämmerte es ihr und sie fragte nach. karli weiß nicht, welches das war, nur, dass er es morgens und mittags nehmen muss (es war halb drei). also raus zu seinen sachen, es hieß "deanxit" - mir schwant böses, anxit naja, und ich evakuiere xaver, verzieh mich auf die couch. gigs bemerkt das, ich gebs auch ohne umschweife zu. gefährliche leute kenn ich! sie kommt dann und fragt, ob sie es kotzen soll, betont, dass sie das gut kann. ich verneine, was soll sein. dann verschwindet sie und kommt zurück, sagt, sie hat es doch gekotzt - so sagt sie es natürlich nicht, sie fragt "du wie schnell wirktn das?" um mir dann zu sagen, dass sie es "wieder losgeworden ist" - mit einer deutlichen handbewegung. ehrlich, mich nervts.

daheim nachgeschaut: ein AD und NL- na servas. possnigg schreibt, sehr umstritten, aber eben bei selbstbeschuldigungen gern verschrieben. na, das passt ja. die gangstörung vom karli erklärt sich so auch. und gigs hat letztlich auch profitiert, sarkasmuss off. ich hab bedenkten, ihnen xaver am mittwoch zu geben. zwei irre auf einen fleck. aber was bleibt mir anderes über, ich muss mich ja um meine klienten kümmern. prompt verschlafe ich heute früh, das ist mir in meinem leben noch nicht oft passiert, und schon gar nicht mit xaver neben mir und emma samt cd-player eine mauer weiter. mein "zieh dir die schuhe an" quittiert sie mit einem ungläubigen, wenn auch gut anerzogenen "ohne zähneputzen?" prima, das klappt, das hat sie intus. zumindest heute. überhaupt schießt sie den vogel ab. was eine krawatte sei, und wieso männer das tragen - damit man nicht sieht, dass sie den hals nicht gewaschen haben. prost mahlzeit. opa im gasthaus trug eine krawatte, und was macht sie? sie sagt ihm, dass er sich seinen hals nicht gewaschen hat. oma zerkugelt sich, sie hat wieder was zum erzählen für die nächsten 6 monate. anfang 2007 ist somit gerettet.

norbert kann sich jetzt noch eins vorstellen. der hat keine ahnung, in welche krise er mich damit stürzt. das war meins, seine rolle war, nein zu sagen. mir kommt die angst hoch, nora meint, kein problem, das geht schon. tut sie das aus bosheit? nein, eh nicht, aber irgendwie hat sich die welt gegen mich verschworen.

in der ambulanz kommen pro ambulanz zwei patienten dran - sehr intim, mich stört das immens. parallel während ich mir die zechen wasche erzählt die frau von ihrem autounfall, den flashbacks - ich kann mich nicht mal in einer ambulanz erholen, krame in der tasche eine visitenkarte hervor - besinn mich dann und steck sie wieder ein. themaverfehlung, aber nötig gehabt hätte sie es. was sind das für zustände, wo ich zuhören muss, wie eine mitpatientin ein gespräch mit unserer ärztin führt - und im hintergrund das intime innenleben meines linken fusses in großaufnahme am bildschirm thront?

so, ich muss wieder - ich bin sicher, ich melde mich heute nochmals. es gibt viel festzuhalten.

27.12.06 13:27


ok, jetzt hats geklappt. also schreib ich zum dritten mal heute.

es wird schön langsam. heute hab ich xavers zukleingewordenes gewand in drei kisten sortiert. und vier kisten zum verkaufen hergerichtet. es grenzt an irrsinn, aber mein körper treibt mich. xaver ist heute 8 monate, exakt. in einigen tagen hab ich einen eisprung und norbert kann sich noch eins vorstellen. er resigniert glaub ich, und das passt mir auch nicht. nicht ganz. er ist ein wirklich guter. gerade gut genug für mich

naja, dann dauerts halt länger. WAS? bis wir wieder zeit haben. OK. ich verstehs auch nicht. mein blossen gedanken daran wird mir flau in der lendengegend. will ich festhalten, was vergeht? keine ahnung. ich schiebs auf meinen körper. 41 und fruchtbar. passt.

dagmar ist auch wieder schwanger. hurree. emil muss knapp 2 sein, das heißt 2007 wird es wieder eine alleingeburt geben. köstlich. das foto von rowan ist herzig. so ein süsser. ich habs gestern papa gezeigt, er meinte, der bub schaut aus wie ein stritzi. genau so. lena war auch hin und weg. schad, es macht keinen spass, alles drei mal zu schreiben - die würze ist weg. da hab ich mich zuerst so philosophisch ausgelassen über männer und waagen, und alles war weg. verschollen im nix. ob ich das je kapier, wie das hier läuft??????

26.12.06 11:14


schon wieder alles weg. verflucht.
26.12.06 11:08


Ordnung muss sein

>>Link tut
Wahrheit kund

>>Link

Gratis bloggen bei
myblog.de