Graublau

der letzte tag im jahr - und wie jedes jahr auch ist meine laune gleich minus fünf. das merken auch prompt alle. nix zu machen. zuerst weihnachten, dann  neujahr und als draufgabe noch ein lebensjahr mehr am buckel in so kurzer zeit ist einfach gemein.

gestern waren wir zu besuch bei reinhard und der familie - sabine bekam einen ring zu alexanders geburt - na prack. norbert ist bleich geworden, ganz sicher ist er sich noch nicht. was hab ich eigentlich bekommen? nix. zur hochzeit wenigstens ein buch. "morgengabe". alle kriegen, nur ich nicht. määh.

zum projekt quattro gibts auch neues: es wird in den nächsten 6 monaten keinen sex geben. außer den safen. ich kanns mir einfach nicht vorstellen, neben der anderen ausbildung. neben den anderen ausbildungen. außerdem fliegt mich kein pilot nach oslo, wenn ich einmal schwanger bin. ich wette, der bauch im dritten monat ist so groß wie im siebenten bei xaver. also warten. norbert schien nicht erleichtert, zumindest nicht so erleichtert, wie ich es angenommen habe. und ich dachte, ich kenne ihn.

gestern hat er tolles geleistet. er wurde - unglaublich für ihn und die jahreszeit - doch tatsächlich überholt. ich hab ihn nicht einmal anschauen müssen, um zu wissen, was los ist. seine augen geweitet, sein körper angespannt, ich nehm an, sein senkhämatom ist auch gleich richtung hodensack gerutscht - und die volle konzentration auf den gegner. "TÖTEN" stand auf der windschutzscheibe. ich hab auch reagiert, indem ich einfach drauflosgeredet habe, ihn sanft berührt hab, so, wie ich es einmal in einer wildlife-sendung im fernsehen gesehen habe: feed the beast. wohl war mir nicht, und kurz hab ich die möglichkeit in betracht gezogen, ihm bei voller fahrt den autoschlüssel wegzunehmen - geht das? ich hab keine ahnung, vielleicht probier ich das mal. er ließ sich beruhigen, und ich hab ihn drauf aufmerksam gemacht, um wieviel besser er sich jetzt fühlt. bei der ampel dann noch eine kurze krise - sie war rot, und der feind fuhr rechts ran. da musste ich dann noch drastisch werden und stellte eine progression in aussicht: irgendwann wird dich ein arsch überholen und einige meter weiter siehst du ihn dann im straßengraben liegen, schwer verletzt, das auto am abhang, 100 meter felsen unter ihm und du gehst hin und trittst gegen das rad.... dann war grün und er bog in die straße ein. und dafür krieg ich nicht nur kein geld, sondern auch keinen dank. dämlicher killer instinkt! jetzt sind wir 6 jahre verheiratet und er hat das noch immer nicht genügend gut unter kontrolle. ypsilone!

xaver hat seinen papa grad an den haaren gezogen (meine frage nach "welche?" samt ungläubigem blick beantwortete er cool mit "denen am arm". und als er "aua" sagte, suggerierte emma ihrem kleinen bruder ein "probier seine hüfte, schau, da ist die hüfte". radfahren kann so schmerzhaft sein! kicher.

so, jetzt geh ich meinen letzten 2006er kaffee trinken. die waage hat das neue jahr bereits eingeläutet, ich hab erstmals seit jahrhunderten wieder einen 6er vorne - die betonung liegt auf waage, nicht uhrzeit.

prosit neujahr der welt!

31.12.06 15:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Ordnung muss sein

>>Link tut
Wahrheit kund

>>Link

Gratis bloggen bei
myblog.de